Gabelflüge einfach günstig online buchen!

Wir freuen uns auf Ihre Buchung und stehen gerne per E-Mail und Telefon für Ihre Rückfragen oder Wünsche zur Verfügung.

Was ist ein Gabelflug?

Was ist ein Gabelflug?

Als ein Gabelflug (auch Open Jaw Flight) wird eine Flugreise bezeichnet, bei der die Flughäfen von Ankunft und Abflug nicht identisch sind. Die Passagiere landen an einem Zielflughafen und fliegen von einem anderen Flughafen wieder zurück oder sie landen auf dem Rückflug an einem anderen Flughafen als der ursprüngliche Startflughafen.

Wie funktioniert ein Gabelflug?

Damit die Bedingungen an einen Gabelflug erfüllt sind, gelten mehrere Kriterien:

  • die Flugreise muss Hin- und Rückflug beinhalten
  • es müssen mehr als ein Start- und Ankuftsflughafen angesteuert werden
  • die verschiedenen Orte müssen im gleichen Zielgebiet liegen, sich also im gleichen Land befinden

Ein Gabelflug kann demnach also in mehreren Variationen vorliegen. In der 1. Variante ist der Startflughafen nicht identisch mit dem letzten Ankunftsflughafen zum Ende der Reise. Genutzt wird diese Art einer Flugreise oft, um im letzten Zielort beispielsweise Bekannte zu besuchen oder noch einen kurzen Städtetrip am Ende der Reise zu unternehmen.

Startflughafen A > Zielflughafen B > Startflughafen B > Zielflughafen C

In der 2. Variante ist der erste Zielflughafen nicht identisch mit dem späteren Abflughafen. Diese Möglichkeit wird oftmals genutzt, um in dem Zielland eine Rundreise mit einem anderen Verkehrsmittel zu unternehmen.

Startflughafen A > Zielflughafen B > Startflughafen C > Zielflughafen A

Tatsächlich gibt es auch doppelte Gabelflüge – dann ist keiner der angeflogenen Flughäfen der gleiche.

Startflughafen A > Zielflughafen B > Startflughafen C > Zielflughafen D

Wie finde und buche ich Gabelflüge?

Lange waren Gabelflüge eher eine Spezialität von Flug- und Reiseveranstaltern. Doch immer mehr Reisende möchten ihren Urlaub ganz individuell planen und im Urlaubsland die Freiheit genießen. Für sie war es bis jetzt recht aufwendig und anstrengend die Gabelflüge zu finden und es erforderte eine Menge Geduld und Zeit.

Denn dabei musste beispielsweise nicht nur auf den passenden Zeitraum der Reise geachtet werden, sondern auch darauf, dass die einzelnen Flüge von derselben Fluglinie bzw. innerhalb einer Flugallianz angeboten wurden. Nur so erhält der Reisende auch den Preisvorteil, den er sich von einem Gabelflug erhofft.

Welche Vorteile haben Gabelflüge?

Die Vorteile von Gabelflügen liegen nicht nur darin, das sie oft sehr viel günstiger sind als normale Hin- und Rückflüge oder One-Way-Flüge. Vor allem erlauben sie dem Reisenden ein hohes Maß an Flexibilität im Zielland, da der Weg zurück zum Ausgangspunkt entfällt

Schritt für Schritt zum richtigen Gabelflug

Dieser mühsamen Suche haben wir nun ein Ende gesetzt und bieten eine umfassende Suchfunktion für Gabelflüge an. Dabei müssen unsere Kunden weder selbst darauf achten bei der richtigen Airline zu buchen noch verschiedene mögliche Reisedaten ausprobieren.

In wenigen einfachen Schritten finden Reisende bei uns ihren Gabelflug:

  1. Abflugort A eingeben
  2. Zielort A eingeben
  3. Abflugdatum- und Uhrzeit wählen
  4. Abflugort B eingeben
  5. Zielort B eingeben
  6. Abflugdatum- und Uhrzeit wählen
  7. Anzahl der Passagiere nennen
  8. Serviceklasse wählen
  9. Gepäckpräferenzen wählen
  10. Suche starten

Sofort schlägt unsere Suche passende Ergebnisse vor. Selbstverständlich können Sie auch unsere Mitarbeiter mit dem Buchen eines Gabelflugs beauftragen. Dafür stehen wir Ihnen per E-Mail und telefonisch zur Verfügung.

Weitere Vorteile und Beispiele für Gabelflüge

Ein Grund für den deutlichen Preisvorteil von Gabelflügen ist der unterschiedliche Landessteuersatz auf Kerosin. Auch die Flughafengebühren unterscheiden sich stark. Zudem müssen die Fluggesellschaften auch bei nicht voll besetzten Maschinen alle Kosten tragen, deshalb bieten sie oft Restplätze zu günstigeren Preisen an.

Doch natürlich ist ein Gabelflug auch sehr viel bequemer, spart Zeit und lässt dem Reisenden mehr Freiheit, wenn im Urlaubsland beispielsweise eine Rundreise geplant ist.

Dafür hier zwei Beispiele:

  1. Die Urlaubsreise startet am Flughafen A in Deutschland. Der Zielflughafen ist Las Vegas in den Vereinigten Staaten. Dort angekommen entdeckt der Reisende zuerst die schillernde Stadt in der Wüste Nevadas und begibt sich dann z.B. mit dem Mietwagen auf einen aufregenden Trip an die Westküste der USA. Für den Heimflug muss nicht noch einmal Las Vegas angesteuert werden. Die Rückreise könnte dann vom Flughafen in San Francisco starten.
  2. Die Reise startet in Deutschland am Flughafen A. Die Destination ist beispielsweise Brasilien und die spannende Stadt am Zuckerhut Rio de Janeiro. Nach einem schönen Urlaub fliegt der Reisende auch von diesem Flughafen zurück nach Deutschland. Diesmal aber nicht zum Flughafen A, sondern einem anderen Flughafen B. Dort kann dann der langersehnte Städte-Kurztrip unternommen oder Bekannte besucht werden.